Vælg en side

Am 19. Mai 2012 begrüßte der Vorsitzende von Südwestmetall, Rainer Dulger, den jüngsten Kompromiss in der Metallindustrie (siehe Pressemitteilung). Seiner Ansicht nach ließ die neue Vereinbarung den Unternehmen Raum, flexibel mit den Vorschriften über die Bindung neu qualifizierter Lehrlinge und die Beschäftigung von Leiharbeitnehmern umzugehen. Der Südwestmetall-Vorsitzende betonte zudem, dass die Lohnerhöhung von 4,3 Prozent die positive wirtschaftliche Entwicklung in der Branche widerspiegele, von der die Beschäftigten profitierten. Die Governance des Innovationsökosystems Nordrhein-Westfalen (NRW) zeichnet sich durch eine Multilevel-Governance aus. Der Staat ist das wichtigste Durchführungsorgan der Innovationsstrategie und arbeitet nach Rahmenbedingungen, die sowohl auf föderaler als auch auf europäischer Ebene erlassen wurden. Als Bundesstaat verfügt die Region über eine erhebliche Autonomie in Bezug auf Gesetzgebung und Steuerbefugnisse sowie ein Mitspracherecht in einigen Fragen der Bundespolitik. Das deutsche Grundgesetz gibt den Staaten ein deutliches Mitspracherecht in der F&E-Politik. Dies gilt insbesondere für die Hochschulpolitik, in der jeder Staat unabhängig seinen eigenen Rechtsrahmen erlässt. Das Governance-System für Innovationspolitik in Nordrhein-Westfalen ist komplex und umfasst eine Reihe unterschiedlicher Landesministerien. Die zentrale Agentur für Strategieentwicklung ist das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie (MWIDE), das für die Entwicklung dieser Pläne in Zusammenarbeit mit anderen Ministerien und unter Verwendung erheblicher Beiträge anderer Ministerien zuständig ist. Über ihre strategische Rolle hinaus ist die MWIDE für eine Reihe von Innovationsförderprogrammen zuständig. Der zweitwichtigste Akteur ist das Ministerium für Kultur und Wissenschaft (MKW).

Die regionale EFRE-Verwaltungsbehörde befindet sich in einer der MWIDE-Einheiten und ist damit eine zentrale Schnittstelle für die Europäische Kommission. Über diese Schlüsselministerien hinaus werden Elemente der Strategie auch von anderen Ministerien behandelt (und sogar kofinanziert). Unterhalb der strategischen Ebene haben verschiedene Agenturen die Aufgabe, die Umsetzung der Förderpolitik der Bundesländer sowohl im Rahmen des EFRE als auch darüber hinaus zu unterstützen. Ein wichtiger Akteur in dieser Angelegenheit ist nrw. Bank, die lokale staatliche Förderbank mit hoher Expertise im Bereich Finanzprodukte. Sie bietet derzeit eine Reihe nicht kofinanzierter Produkte für lokale KMU an und ist für die revolvierenden Fonds im Zeitraum 2014-20 zuständig. Darüber hinaus greift die Landesregierung auf mehrere große Projektmanagement-Agenturen (Projektträger) mit spezifischem technologischen Know-how zurück, um z.B. bei der Strukturierung und Verwaltung wettbewerbsorientierter Programme zu helfen. Es ist bezeichnend, dass die Betriebsräte mehr Mitbestimmungsrechte erhalten haben und Verhandlungen zur Regelung des Einsatzes von Leiharbeitnehmern durch einen Betriebsvertrag fordern können.

Contact to Listing Owner

Captcha Code